GPP Richtfest Aluverbund-Fassade

Wir fertigen & montieren die Aluverbund-Fassade der GPP Chemnitz

Fertigung der Aluverbund-Fassade am Neubau der GPP Chemnitz.
Am Freitag, den 30. Juni, war Richtfest auf dem neuen Firmengelände der GPP Chemnitz. Geschäftsführer und Bauherr Dr. Ulrich Dietel bedankt sich bei allen am Rohbau beteiligten Handwerkern.Bis Ende des Jahres entsteht hier unter der Leitung von FREYLER Industriebau Chemnitz der neue Firmensitz.
„Mit der Fertigstellung verfügt das Systemhaus der Automatisierungstechnik dann über 3.300 m² Nutzfläche für Büros und Produktion. Letztere verteilt sich künftig auf zwei Hallenschiffe, die Bereiche für Labor und Messraum werden darin integriert und zudem individuell klimatisiert. Durch eine auskragende Alucobond-Fassade in Weiß werden die Diagonalen des Baukörpers besonders betont.“ (Quelle: FREYLER Industriebau Chemnitz)

Wir übernehmen in diesem Projekt Herstellung und Montage der Fassadenbekleidung. Das moderne Bürogebäude wird mit 500 m2 Aluverbund-Material bekleidet. Die Diagonalen des Hauptgebäudes werden durch die rautenförmigen Aluverbund-Kassetten aufgegriffen und betont. „Wir sind immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Projekten und freuen uns auf den Neubau des GPP Chemnitz Firmensitzes. Uns reizt bei diesem Projekt vor allem die Herstellung der einzelnen Bekleidungselemente, denn die Kantung der Aluverbund-Kassetten in einem solch spitzen Winkel ist durchaus eine Herausforderung.“ sagte unser Geschäftsführer Claus-Peter Schneider.

GPP Richtfest Aluverbund-Fassade

Für das Richtfest habe wir eigens eine kleine Miniatur des geplanten Neubaus maßstabsgetreu angefertigt.

Bildquelle:

Titelbild: Schneider die klempner gmbh
Bild vom Richtfest: FREYLER Industriebau Chemnitz